Eines der sichersten LWL-Netze Deutschlands.

Eines der sichersten LWL-Netze Deutschlands.

Schnelles Internet. Breitband. Dark Fiber.

28.09.2020

WINGAS plant weiteren Ausbau des Glasfasernetzes zwischen Polen und Deutschland

Für eine geplante rund 40 Kilometer lange Glasfaserleitung hat WINGAS jetzt die detaillierte Planung zur Ausführung und Genehmigung dieses Projektes eingeleitet. Zuvor hatte das Unternehmen bereits eine Machbarkeitsstudie positiv abgeschlossen. Die Verbindungsleitung soll das bestehende Lichtwellenleiternetz der WINGAS entlang der Erdgaspipeline OPAL mit dem LWL-Netz bei Stettin in der Nähe der polnischen Grenze verbinden.
 

Mit der neuen Leitung wird neben bereits bestehenden Glasfaserverbindungen zu polnischen LWL-Backbonenetzen eine weitere Verbindung geschaffen, um einen latenzoptimierten internationalen Datenverkehr zu ermöglichen. „Die geplante Glasfaserleitung wird das bisherige deutschlandweite WINGAS-Netz sinnvoll ergänzen und einen schnellen Datenverkehr in Ost-West-Richtung ermöglichen – beispielsweise von internationalen Netzknoten und Rechenzentren nach Berlin und Hamburg“, erläutert Thomas Böhlert, Leiter Marketing Assets bei WINGAS.
 

WINGAS plant die Errichtung dieser Anbindungstrasse auch im Rahmen des weiteren strategischen Ausbaus ihres Glasfasernetzes. Je nach Ergebnis der detaillierten Ausführungs- und Genehmigungsplanung sowie dem Verlauf des anstehenden Winters, ist die Fertigstellung und Inbetriebnahme im zweiten Quartal 2021 vorgesehen.
 

Weitere Informationen zu der neuen LWL-Leitung erhalten Sie von unserem LWL-Vertriebsteam. Gerne lesen oder hören wir von Ihnen!

Ihre Ansprechpartnerin

Britta Jäger-Ernst

Königstor 20

34117 Kassel

Tel.: +49 (0) 561 99858-1446

E-Mail: britta.jaeger-ernst[at]wingas.de